Claudia I. begeistert im Forum der Gesamtschule Weilerswist empfangen

Die 36. Karnevalssitzung des Vereins Miteinander – Füreinander am 16.01.2016, war wieder ein voller Erfolg. Über 400 Gäste haben den Ortswechsel von der Tomberghalle zum Forum in Weilerswist vollzogen.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des Vereins, Gabi Menke, füllte sich die Halle wieder in weiß – oranger Farbe. Mit über 100 Personen ließ es sich das Traditionschor der Nippeser Bürgerwehr auch dieses Jahr nicht nehmen, den Einzug von Prinzessin Claudia I. mit großem Gefolge vorzunehmen. Alle Abteilungen waren dabei und sorgten mit ihrer Musik, Tanz und Paartanz für einen super Start der Sitzung.

Dann übernahmen Reiner Smarsly und Günter Dahlem die Moderation und führten durchs Programm. Nach einer kurzen Begrüßung von Prinzessin Claudia I. , die Gehörlos ist, ließ durch ihren Sprecher Günter Dahlem ihre Begrüßungsrede vortragen, in der sie besonders den Anwesenden sowie den vielen Helfern dankte.

Danach liefen fast 4 Stunden Programm auf der Bühne ab. Die Tanzgarde Schiff Ahoi war auch komplett mit ihren Garden vertreten und hat alle Besucher durch ihren Auftritt in die richtige Stimmung gebracht.

Dann kam der Auftritt der Bewohner der Wohnstätte, die die Halle getreu nach ihrem Motto „ Oktoberfest in Wilde „ mit den entsprechenden bayrischen Figuren und den dazu gehörenden Lieder nach Bayern versetzten. Ja, selbst das Lied des 1.FC Bayern erklang. Ein stürmender Applaus war der Dank an die Akteure für diesen tollen Beitrag.

Die folgende Showgruppe von Schiff Ahoi verzauberte die Bühne in ein Musical mit den Titeln von Udo Jürgens. Besonders das Solotanzpaar Carina Brück und Niklas Molitor begeisterten durch ihre professionelle Tanzdarbietung. Die Leitung dieser tollen Truppe hat die Vorsitzende, Michaela Jungbluth und die Trainerinnen Lisa-Maria Jungbluth, Carina Brück und Bianca Rippen.

Nach dem Männerballett folgte ein weiterer Höhepunkt. Die kölsche Sängerin Elke Breu war eigens aus Mailand gekommen und verzauberte alle Anwesenden mit kölschen Liedern, aber auch aktuellen Schlagern. Elke Breu ist schon seit den Anfängen des Vereins vor fast 20 Jahren mehrfach aufgetreten und es hat sich eine richtige Freundschaft entwickelt. Sie bedankte sich besonders bei der Technik für die optimale Unterstützung.

Nun stürmten die anwesenden Prommis die Bühne. Ein roter Pirat, MdB Detlef Seif, Landrat Günter Rosenke und viele Andere nutzen die Gelegenheit eines Grußwortes und übergaben eine Spende. Die anschließende Huthsammlung führten die Gründungsmitglieder von Miteinander – Füreinander, Gerd Brühl und Arnold Mauel mit erfolg durch.

Dann wurde es eng auf der Bühne, die Karnevalsgesellschaft Nubbel waren mit ihrem Dreigestirn, Musikzug und mehreren Garden aufgezogen. In ihrer Begleitung befanden sich das Dom Escher Kinderdreigestirn, sowie Abordnungen der KG Dom Esch, KG Iversheim und von Alt Lommerzem.

Der folgende Auftritt des kölschen Trios „ Joker Colonia „ brachte die Halle nochmals zum kochen. Die Vielfältigkeit ihrer Musik, ihre Verbundenheit zu ihrer Stadt Colonia konnte am richtig aus dem Beitrag heraushören. Eine Zugabe war erforderlich und ein tosender Applaus war ein entsprechender Dank der Anwesenden.

Die Vorsitzende Gabi Menke, Reiner Smarsly und Günter Dahlem bedankten sich bei Allen, besonders bei den vielen Helfern, der Technik, Jürgen Ebersbach (musikalische Gesamtleitung) und bei Steffen Sturm für die super Licht - Setzung.